Story

„Niemand nimmt mir meine Träume und schließt meine Sehnsucht ein…“
Das Klagelied der Nubier erstrahlt über dem Nildelta, wo sie als Sklaven in ägyptischer Gefangenschaft leben. Wir befinden uns im alten Ägypten. Aida, die nubische Prinzessin, wird von ägyptischen Soldaten in ihrer Heimat überrascht und gefangen genommen. Dass die Zeit in der Gefangenschaft ihr Leben folgenschwer verändern wird, ahnt sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Ägyptens Heerführer Radames verliebt sich in seine neue Errungenschaft. Was die beiden verbindet, ist das Verlangen nach Liebe und der Traum von einem Paradies fernab von unerfüllten Sehnsüchten und Verpflichtungen.


Dem Glück der beiden steht das ägyptische Gesetz im Weg und die Tatsache, dass Radames der ägyptischen Prinzessin Amneris versprochen und somit zum Nachfolger des Pharaos auserkoren worden ist. Diese leidet schwer unter der Bürde der Thronfolgerschaft, der Krankheit ihres Vaters und der nicht erwiderten Liebe Radames’.


„So einfach – so schwer!“
Auf Aidas Schultern liegt die Last der nubischen Sklaven, die in ihrer Prinzessin die einzige Hoffnung auf Freiheit und die Rückkehr nach Nubien sehen.


Aida, Radames und Amneris sind hin und her gerissen, zwischen Liebe,
Verpflichtung und Sehnsucht nach Freiheit und Verständnis.


„Die Geschichte stellt die Frage, wo der Sinn des Leidens liegt.
Und die Hoffnung gibt als Antwort: …“
Finden Sie es heraus, und gehen Sie mit Aida auf die Reise durch ein antikes Ägypten. Sehen Sie, wie sich die Farbe des Nils verändert, wenn das Herz begreift, was Freiheit, Leben und wahre Liebe bedeutet.